veganekinder.de

Die Seite für vegane Kinder und Eltern

Vegane Kinder: ein Vorwort

KindWer nicht nur ↑vegan ist (oder werden möchte), sondern darüber hinaus noch schwanger, Elter oder von den unveganen Eltern abhängiges Kind (dies kann auch ein dem Alter nach längst der Kindheit entwachsenes sein), wird in dieser ignoranten unveganen Gesellschaft allzu oft Opfer von Desinformation, der das soziale Umfeld ebenso wie Ärzte oder Presse erliegen.

Dies kann teilweise so weit gehen, daß es an eine Hexenjagd erinnert, auch wenn die Scheiterhaufen verbalen Diarrhoeattacken gewichen sind.

Selbstverständlich, so die nahezu einhellige Meinung im Mittelalter, sei die Erde der Mittelpunkt des Universums, umkreist von Sonne, Mond und den anderen fünf Planeten, allesamt wie auch die Fixsterne an durchsichtigen Kristallsphären befestigt. Ketzer, die sich dagegenwandten, hatten es schwer – es dauerte Jahrhunderte, ehe sich das kopernikanische Weltbild, nach dem sich die Erde um sich selbst dreht und mit den anderen Planeten die Sonne umkreist, gegen den Widerstand der professionellen Ignoranten durchsetzte.

Selbstverständlich, so die nahezu einhellige Meinung heute, bräuchten Kinder "Fleisch" oder doch "wenigstens" anderes "tierisches Eiweiß" wie Kuhmilch und Eier, vegane Ernährung führe zu Mangelerscheinungen, vegane Kinder würden verhungern. Ketzer, die sich dagegenwenden, haben es schwer – auch wenn es nicht mehr Jahrhunderte dauern wird, ehe sich angesichts der stets wachsenden Zahl quietschfideler veganer Kinder und quicklebendiger, lebenslanger Veganer die unveganen Hirngespinste über die Gefahren der veganen Ernährung für Kinder in nichts mehr von denen, vom Rand der Erdscheibe zu stürzen, unterscheiden werden.

veganekinder.de, die Seite für vegane Kinder und Eltern, setzt der Propaganda Fakten und Argumente entgegen. Sie bietet Informationen ebenso wie Möglichkeiten, sich mit anderen auszutauschen.
veganekinder.de/vorwort (etwa 2023 Zeichen)
Achim Stößer, 27. August 2009, 29. Oktober 2009