veganekinder.de

Die Seite für vegane Kinder und Eltern

Können Kinder vegan ernährt werden?

ADADie beiden nordamerikanischen Ernährungsgesellschaften American Dietetic Association (ADA) und Dietitians of Canada (DC) geben die Tatsachen im Gegensatz zur deutschen zu und erwähnen dabei sogar explizit Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter, Kindheit und Jugend:
"[...] entsprechend konzipierte [...] vegane Ernährungsformen sind gesund, der Ernährung angemessen und können gesundheitliche Vorteile bei der Vorbeugung und Behandlung bestimmter Krankheiten bieten[,] sind angemessen für Individuen in jedem Stadium des Lebenszyklus, einschließlich Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter, Kindheit und Jugend sowie für Sportler."
(Siehe →"Position of the American Dietetic Association: Vegetarian Diets".)

Es ist also nicht nur möglich, Kinder vegan zu ernähren, es kann sogar gesünder sein.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) leugnet es dagegen noch, so wie vor Jahren geleugnet wurde, daß Ernährung ohne "Fleisch" funktioniert. Mittlerweile kennt jeder genug Vegetarier selbst, um zu bemerken, daß das eine Lüge war. Daher beschränkten sich die Propagandisten in den letzten Jahren darauf, Veganismus zu diskreditieren. Und da inzwischen die meisten Leute gesunde Veganer kennen, müssen sie sich auf vegane Kinder beschränken. In ein paar Jahren werden es dann vielleicht die rothaarigen veganen Kinder sein, die um Mitternacht geboren wurden und Blutgruppe B haben. Warum die ↑DGE lügt? Weil in den Beiräten nachweislich Vertreter der "Fleisch-" und Milchindustrie sitzen. Und dennoch muss sogar laut der "Nationale[n] Verzehrstudie 2008" eben diese DGE eingestehen:
"Nur 16 Prozent der Jungen und 26 Prozent der Mädchen essen ausreichend Obst. Dafür bekommen die Kinder zu viel Wurst, Fleisch und Eier aufgetischt." (Zit.n. "Nationale Verzehrstudie 2008 / Die reine Völlerei", Süddeutsche Zeitung, 05.12.2008)
(Anmerkung: Die hier ursprünglich verwendete Abbildung "Ernährungskreis" der DGE, die im linken oberen Viertel "Milchprodukte", "Fleisch" und "Eier" empfiehlt, wurde entfernt, da wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung rechtliche Schritte dohten, auch wenn eine solche ↑unserer Ansicht nach gemäß Zitatrecht nicht vorlag.)
veganekinder.de/veganernaehren (etwa 3084 Zeichen)
Achim Stößer, 28. August 2009, 30. Dezember 2010